Mittwoch, Juli 05, 2006

Listening Task, oder: Fressen und gefressen werden, Teil 3

In der Mitte einer Stunde steht eine kleine Höraufgabe auf dem Programm. Wir spielen einen kleinen Dialog ab und geben den Schülern vorher jeweils eine Frage dazu, die sie anschließend idealerweise beantworten sollen. Auf dem untersten Anfängerlevel ist es dabei nicht so wichtig, daß sie in ganzen und grammatikalisch korrekten Sätzen antworten. Hauptsache ist, daß sie die Hauptinformationen heraushören können.

Manche sind aber ehrgeizig und versuchen löblicherweise trotzdem, in einem ganzen Satz zu antworten. Es ist gar nicht so einfach, den Bogen von der 1. Person Singular (wie im Dialog gehört) zur 3. Person zu schlagen, wenn man letztere noch gar nicht kennengelernt hat.

Hörtext der Lektion zum Thema "Sagen, was man gerne ißt und trinkt". Ein Mann und eine Frau unterhalten sich in drei Sätzen über ihr Lieblingsessen. Frage an Schüler A: "Was ißt die Frau gerne?"

Ahnt schon jemand, was dann kam? Richtig geraten:

"Ich esse ... die Frau ... gerne ... Wurst."

Kommentare:

Patrick Hohmann hat gesagt…

*g* - niedlich; schaffst Du es auch, immer ernst zu bleiben oder gibt es da auch schon mal lautes Gelächter???

Ute hat gesagt…

Ich bin eine Meisterin der Selbstbeherrschung. *g*

Ute hat gesagt…

Spaß beiseite, manchmal lache ich auch, aber nach Möglichkeit lautlos. Geht ja alles über Kopfhörer, und wenn da wieder jemand ins Mikro "brüllt" oder hustet - autsch, mein Trommelfell!

Andreas hat gesagt…

Aber nun weiß ich wenigstens, woher Hape Kerkeling sein "Hurz" hatte *g*