Freitag, Dezember 02, 2005

Heiiiidi, Heiiiiiiidiiii, deine Welt sind die Beherge!!

Wer erinnert sich nicht an Heidi, das Naturkind aus den Schweizer Bergen, das sich im grauen und kalten Frankfurt mit Fräulein Rottenmeier herumschlagen mußte und schreckliches Heimweh nach der Alm, den Ziegen, dem Geißenpeter und dem Alm-Öhi hatte?
Wer erinnert sich nicht an die dazugehörige Zeichentrickserie japanischer Provenienz?

In Japan ist Heidi unvergessen - zumindest nicht bei den Kunden von "Familiy Mart", einer Kette von "convenience stores". Hier gibt es eine ganze "Heidi"-Produktpalette, hauptsächlich Süßigkeiten (die dermaßen süß aussehen, daß ich da lieber die Finger von lasse), diesen Trinkjoghurt (der mich nicht sonderlich vom Hocker gerissen hat) und andere Fressalien. Aber eben auch (laut ausliegendem "Heidi"-Prospekt) diversen "Heidi"-Nippes: Tassen, Schlüsselanhänger, Stifte - also eigentlich alles, wo ein "Heidi"-Motiv draufpaßt. Auch für die gehobenen Ansprüche gibt es etwas: nette Bildchen, für die eine Heidensumme verlangt wird. Und für kleine weibliche "Heidi"-Fans gibt es sogar ein fesches rotes Kleidchen, das genau so aussieht wie das, in dem die japanische Zeichentrickheidi dauernd rumgelaufen ist.

Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Auf dem Bild fällt mir erstmals die verblüffende Ähnlichkeit von Heidi und der kleinen Maja auf :-o

Ute hat gesagt…

Logo - Maja wurde ja auch von Japanern gemalt!