Freitag, Juni 30, 2006

Die Hauptsehenswürdigkeit von Kōya-san


Was ist das?! Garage mag ich es gar nicht nennen. Vielleicht ein Regenmantel für Autos?

Kommentare:

Mirco hat gesagt…

So wie die Japaner ihre Häuser bauen, würde es mich nicht wundern, wenn das die dazugehörenden Garagen sind.

Ute hat gesagt…

Du hast natürlich recht, aber die Dinger werden doch vom ersten Windstoß weggeweht. Vom Taifun mal ganz zu schweigen...

Mirco hat gesagt…

Ich glaube nicht, dass das einen Japaner groß stört. Solange das Auto nicht mit wegfliegt, wird eben neu gekauft. Sind dann halt Wegwerf Garagen. Mit dem Müll, nehmen es die Japaner ja nicht so genau.

Andreas hat gesagt…

Coole Idee! Wenn das ordentlich verankert ist, weht es auch nicht so schnell weg. Und wenn man mal die (Miet)wohnung wechselt, nimmt man die Garage einfach mit.