Montag, Oktober 31, 2005

Langersehnte Fotos!!

Seit langem wurden diese Bilder gefordert (hallo Sabine!), et voilà, hier sind sie (eigentlich wollte ich sie ja in genau umgekehrter Reihenfolge präsentieren, habe sie auch in selbiger auf die Webseite geladen, aber ich habe jetzt wirklich keinen Nerv, die mühseligst wieder zu verschieben):

Die (inzwischen halbwegs saubere) Küche, von der Schwelle meines Zimmerchens aus aufgenommen. Das blau-rot-blaue Etwas oben links im Regal ist mein gutes Studentenkochbuch (und wenn ich eines Tages auch wirklich alle nötigen Zutaten im Supermarkt finde, die ich zum Kochen brauche, dann wird es auch nicht bloß zur Zierde da herumstehen).

Unser Gemeinschaftsbereich, der sich nahtlos an die Küche anschließt (hinter den Vorhängen geht es auf den Balkon). Und die junge Dame mit dem Laptop ist Elisa. Der Fernseher hat übrigens ein eingebautes Radio - bringt aber auch nicht viel, denn das japanische Radioprogramm ist genauso bescheuert wie das Fernsehen.

Und das wäre also mein Zimmerchen, zumindest die eine Ecke. Links mein Kleiderständer (der sieht nicht immer so chaotisch aus, ich habe heute bloß gewaschen und die Bügelwäsche erst einmal einfach darüber gelegt), rechts mein Futon. Hinter dem Kleiderständer seht Ihr die Schiebetüren, die in Barbaras Zimmer führen. Was Ihr nicht seht, ist das Sofa, das Barbara auf der anderen Seite vor die Schiebetür gestellt hat.
Ebensolche Schiebetüren führen von meinem bzw. Barbaras Zimmer in die Küche. Diese Türen heißen "fusuma" und bestehen aus dickem Papier, das auf einen Holzrahmen gespannt ist. Mit anderen Worten: sie sind blick-, aber nicht schalldicht.

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Sind das die Jahrestage, die da neben Deinem Kopfkissen liegen?

Könnte ich bei der Gelegenheit ja auch mal anfangen...

Ute hat gesagt…

Ja!
Übrigens, wo ich schon am Angeben bin: ich lese sie derzeit schon zum dritten Mal...