Freitag, März 10, 2006

Ein stressiger Tag

Der gestrige Arbeitstag bedeutete für mich Stress pur. Zuerst die Debut Demo. Es war grauenhaft, ich habe einen Fehler nach dem anderen gemacht - trotz aller Vorbereitung. Ich hatte ein paar Flashcards und Sounds ausgewählt, die Zeichnung auf dem Whiteboard schon vorher gemalt, um Zeit zu sparen, aber während der Demo war da vor allem in den ersten fünf Minuten ein großes schwarzes Loch in meinem Kopf, dessen Ereignishorizont nahezu alle Vorbereitungen geschluckt hatte. In den zweiten fünf Minuten ging es dann nur noch um Schadensbegrenzung.
Wider Erwarten habe ich aber doch bestanden. Wie und warum bleibt mir ein Rätsel, zumal André mir abends noch mit den Worten gratulierte, nicht jeder würde die Debut Demo gleich beim ersten Mal bestehen. *!?*
Ich vermute eher, daß es mit dem derzeitigen Lehrermangel im deutschen Team zusammenhängt. Jan ist schon Mitte Dezember nach Tōkyō gegangen, Carsten verläßt uns bald, und Robin arbeitet ab nächster Woche in der Verwaltung. Drei Demolehrer weniger.
Außerdem haben wir seit gestern endlich das neue Unterrichtsmaterial, zumindest für die drei Anfängerlevel. Manches ist besser, zum Beispiel können wir jetzt die Bilder aus den Lektionen einzeln anwählen und müssen sie nicht mehr mühselig auf der Skala suchen, aber jetzt müssen wir uns alle erst mit dem neuen Material vertraut machen. Nichts ist mehr so, wie es mal war, die Lektionsnummern sind auch anders, und das bedeutet, daß wir uns bei der Auswahl nur noch bedingt auf das Mark off sheet verlassen können, auf dem für jeden Schüler alle bereits durchgenommenen Lektionen markiert sind.
Wie geagt, Stress pur.
Aber: ich bin jetzt Demo-Lehrerin! Juchhu! Und ein riesiges Dankeschön an alle, die Daumen gedrückt haben!!!

Kommentare:

Cari hat gesagt…

Whee! Congrats again.

Didn't know/remember that Robin was making the jump. You guys really are going to be busy from very soon.

Only just got home, Pam and I were yacking at the station for eons after I tried to track down my lost teiki!

Anke PAulsen hat gesagt…

Ich gratuliere dir Herzlich. Es erstaunt mich immer wieder wie viele MEnschen in anderen Teilen der Erde unsere Sprache erlernen wollen. Nun ich stehe kurz vor meiner Prüfung und hoffe das auch mir jemadn die Dauemne drückt, damit ich dies bestehe. Bis dann Anke

Sabine hat gesagt…

Da nich' für! ;-)

Glückwunsch! Gibts dafür auch eine Gehaltserhöhung?

Ute hat gesagt…

@ Anke: Dann viel Glück bei der Prüfung. Wann dürfen die Daumen denn gedrückt werden?

@ Sabine: Gehaltserhöhung? Wo kommen wir denn da hin?! ;-)