Freitag, Februar 10, 2006

Harapeko aomushi

Ich bin sooo stolz auf mich!!!

Mein Japanisch macht Riesenfortschritte.

Gerade lese ich mein allererstes Buch auf Japanisch.
Das ist gar nicht so leicht, wenn man nur ein winziges Wörterbuch zur Verfügung hat, in dem man viele Wörter nicht oder nur in etwas anderer Form findet.

Aber davon lasse ich mich nicht unterkriegen, und ich habe heute eine ganze Menge geschafft.
Ich weiß ja auch, worum es in dem Buch geht.
Mir fehlen nur noch die letzten drei Seiten, die werde ich mir heute abend nach der Arbeit zu Gemüte führen.

Aber jetzt wollt Ihr ja sicher alle wissen, welche anspruchsvolle Lektüre ich gerade habe.

Also:
*großer, langanhaltender Trommelwirbel*

はらぺこ あおむし (harapeko aomushi),
oder "The Very Hungry Caterpillar",
bei uns bekannt als ...

DIE KLEINE RAUPE NIMMERSATT!!!!

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Klasse! :-)

Patrick Hohmann hat gesagt…

LOL!!!

Ein Stück Weltliteratur wie ich sehe und ich habe es schon vor über 25 lesen dürfen ;-)

Ich fordere mehr Seiten vom Innenleben als Photo in deinem Blog, damit wir alle mitlesen können, wenn ich such finde ich im Keller vielleicht noch die deutsche Übersetzung dazu...

Ute hat gesagt…

Dann würde ich vorschlagen, daß Du zunächst damit anfängst, Hiragana zu lernen. Sonst wird das nüscht mit dem Mitlesen. *g*

Sabine hat gesagt…

Klar, kann man doch auswendig! ;-)

Patrick Hohmann hat gesagt…

GENAU!!!